Skip to main content

Im Frühling heisst es wachsam sein. Hier haben es die Zecken besonders auf Eure Freigänger und Vierbeiner abgesehen.

Jedes Jahr das gleiche Spiel! Klettern die Temperaturen über 8°, erwachen die Zecken aus Ihrer Winterstarre. Sie befallen ganz hinterlistig Hunde und Katzen, um bei ihnen Blut zu saugen und können dabei leider lebensbedrohliche Krankheiten übertragen:

Borreliose, FSME (Frühsommer-Menigoenzephalitis), Babesiose und Anaplasmose sind schon lange nicht mehr auf die südlichen Länder beschränkt sondern breiten sich auf Grund des warmen Wetters auch bei uns mehr und mehr aus. In einer Studie der Uni Wien konnte festgestellt werden, dass nahezu jeder zweite Hund im Untersuchungsjahr eine von Zecken übertragene Infektion hatte. Einer der Hauptgründe dafür ist mangelnder Zeckenschutz der Hunde. Um gut und gesund durch diese fast ganzjährige Zeit zu kommen haben wir die wichtigsten Maßnahmen hier für Euch zusammengefasst.

#Regel Nummer 1: geeigneter Parasitenschutz.

Der geeignete Parasitenschutz bzw. Zeckenschutz für Euer Tier ist schon die halbe Miete. Dabei gibt es hier verschiedene Möglichkeiten Zecken und andere Parasiten weitgehend unschädlich für Ihren Liebling zu machen.

  • Anti-Zecken-Halsbänder
  • Schützende Sprays
  • Spot-On Kuren zum Auftragen
  • Anti Zecken Tabletten
Katze Hund Zecken Zonen
am Ohr
im Ohr
unter den Achseln
unter den Achseln
am Hals
unter den Hinterbeinen
an den Pfoten
am Schwanz

#Regel Nummer 2: Untersuchen.

Untersucht Euer Tier ausgiebig nach jedem Spaziergang oder Freigang, so können Sie Zecken bestenfalls noch beim Herumkrabbeln erwischen und entfernen. Besonders Stellen mit wenig Fell, wie zum Beispiel Ohren, Hals und Achseln sind bei den Krabbeltieren beliebt. Außerdem ist es sinnvoll, wo möglich, Zeckenhotspots zu meiden. Zecken lieben es feucht und warm. Vielleicht ist Gassigehen im hohen Gras nach einem Sommerregen keine so gute Idee.

Wenn die Zecke doch mal zubeisst:

1

Nah an der Haut ansetzen

mit einem Zeckenhaken nach oben herausziehen, gegebenenfalls mit einer Zeckenzange vorsichtig herausdrehen
2

Stelle säubern

Die Stelle des Zeckenbisses mit geeigneten Desinfektionsmittel säubern
3

Im Zweifel

immer bitte und gerne uns fragen

Wir sind im Urlaub

Vom 08.06.2024 – 23.06.2024 befindet sich unser Praxisteam auf wohlverdienter Erholungsmission. Ab dem 24.06.2024 sind wir gerne wieder für Euch und Eure Tiere da!