Skip to main content

So werdet Ihr Haustier Parasiten schnell wieder los oder sorgt gleich dafür, dass es gar nicht soweit kommt.

Parasiten schwächen das Immunsystem, stressen die Tiere und übertragen Krankheitserreger, entsprechend solltest Du Deinen Vierbeiner bestmöglich schützen. Dabei verliert man im Dschungel aus Antiparasitika schnell den Überblick. Wichtig zu wissen ist, dass es innere und äußere Parasiten gibt. Dieses Verständnis ist relevant, wenn es um die entsprechenden Gegenmaßnahmen geht. Wir sorgen für Klarheit.

Würmer – innere, sogenannten Endoparasiten.

Es gibt viele verschiedene Wurmarten, die Dein Tier befallen können, am häufigsten jedoch sind es Spul- oder Bandwürmer. Diese können leicht übertragen werden zum Beispiel, wenn Dein Tier eine Maus fängt und frisst oder draußen an Kothaufen mit Wurmeiern schnuppert. Doch egal welcher Wurm, die Folge sind oft Magen-Darm Erkrankungen, Durchfall oder Probleme mit den Atemwegen.

Richtig Entwurmen!

Du kannst deinen Liebling prophylaktisch mit einer Tablette entwurmen oder du reichst uns eine Kotprobe von 3 verschiedenen Haufen ein und wir untersuchen den Kot auf Wurmeier. Im Anschluss können wir schnell das bestmögliche Präparat empfehlen.

Flöhe – äußere, sogenannten Ektoparasiten.

Flöhe sind nicht nur unglaublich lästig für den Menschen, sondern auch für die Tiere. Alles juckt und alle fühlen sich super unwohl. Hinzukommt, dass Flöhe auch Bandwürmer übertragen. Wichtig ist zunächst die kleinen unerwünschten Parasiten zu erkennen. Achtet auf unruhiges Verhalten Eures Tieres, häufiges Kratzen und holt Euch einen Flohkamm. Einfach auskämmen, auf einem weißen Blatt oder Tuch austreichen, Wasser drauf und bei Rotfärbung die Gewissehit haben: Ja, es sind Flöhe…

Natürlich haben wir für den Fall der Fälle etwas da um Flöhe zu besiegen. Die meisten Präparate haben eine Combo Wirkung gegen jegliche Schädlinge wie z.B Zecken, Würmer und Flöhe: Spot-on Therapie für dein Tier und Umgebungssprays für Dein Zuhaus. Allerdings brauchst einen langen Atem und bestmöglich auch einen Dampfreiniger für Möbel sowie einen guten Staubsauger, mit dem Du mindestens jeden zweiten Tag absaugst. Ganz wichtig: Immer sofort den Staubsaugerbeutel entfernen, da dich die Flöhe sonst wieder Ihren Weg ins Freie suchen.

“Parasiten sind ein ganzjähriges Problem, oft auch auf den Menschen übertragbar, aber zum Glück gut zu bekämpfen. Schütze dein Tier mit den richtigen prophylaktischen Präparaten!”

AnnaTiermedizinische Fachangestellte

Die gängigsten Präparate gegen Parasiten:

Wir sind im Urlaub

Vom 08.06.2024 – 23.06.2024 befindet sich unser Praxisteam auf wohlverdienter Erholungsmission. Ab dem 24.06.2024 sind wir gerne wieder für Euch und Eure Tiere da!